• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Büro

Wir haben ein Büro.
Die Adresse ist:
Am Bassin 3
Potsdam

In schwerer Sprache heißt so ein Büro:
Geschäfts·stelle.

Hier arbeiten unsere Angestellten.
Zum Beispiel:

  • Hier sind Beratungs·gespräche.
  • Hier wird gemacht
    was der Vorstand entschieden hat.

Unsere Mitarbeiter:

Dr. Susanne Köstering
Sie ist die Chefin vom Museums·verband.
Seit 2002.
In schwerer Sprache heißt ihr Job:
Sie ist Geschäfts·führerin.

Frau Dr. Köstering hat viele wissenschaftliche Texte geschrieben.
Die Themen waren zum Beispiel:

  • Geschichte vom Umgang mit Müll in Berlin.
  • Schiff·fahrt in Berlin. Und Brandenburg.
  • Geschichte von Stadt·teilen. Wie Charlottenburg.

Sie hat auch mit dem Museum für Naturkunde in Berlin zusammen gearbeitet.

Sie studierte Sozial·pädagogik (Wie man Erwachsenen Menschen hilft).
Und Sie studierte Geschichte.
Ihre Doktor-Arbeit ist zum Thema:
Naturkunde·museum vom Deutschen Kaiser·reich.

Sie forscht seit 2014 an der Geschichte vom zoologischem Museum Hamburg.
Sie ist auch Vorstandsmitglied im Deutschen Museums·bund.

Als Geschäfts·führerin möchte sie:
Museen sollen neue Dinge ausprobieren.

Zum Beispiel:
Eine neue Art
Dinge zu zeigen.

Damit man sieht:
Was ist alles möglich
mit den Sammlungen in Brandenburg.

 

Alexander Sachse
Er arbeitet beim Museums·verband.
Seit 2014 ist er Referent.
Das bedeutet:
Er ist Chef für einen Teil vom Verband.

Er studierte Geschichte.
An der Humboldt-Universität Berlin.

Er interessierte sich für Märkte im Mittelalter.
Nach dem Studium unterrichtete er Geschichte.
An der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt Oder.
Und der Humboldt-Universität Berlin.

Er arbeitete 12 Jahre lang an einem Forschungs·institut.
Da wird an Sachen geforscht.
Es hat den Namen "Facts and Files".
Hier half er dabei
Bücher zu schreiben.
Und Ausstellungen zu machen.

Für den Museums·verband
leitet er die Verbands-Zeitschrift.

Er berät auch Museen dazu
wie man Sammlungen verwaltet.

Er kümmert sich auch darum
wenn jemand herausfinden will:

Woher kommt ein Ding?
In schwerer Sprache heißt das:
"Provenienz·forschung".

 

Arne Lindemann
Er hat Ur·geschichte und Früh·geschichte studiert.
Er ist Mitarbeiter beim Museums·verband.
Seit 2008.
Seit 2018 ist er Referent.

Er hat schon 2007 mit Museen gearbeitet.
Damals hat er Sammlungen bewertet.
Später hat er im archäologischen Museum Brandenburg gearbeitet.
Er leitete auch Sammlungen für die Museen Perleberg und Neuruppin.

Er arbeitet daran
wie man Museen digital macht.

Er schreibt eine Doktor-Arbeit dazu
wie man die Ur·geschichte und Früh·geschichte gezeigt hat
in Ost·deutschland.

In dem Museums·verband
kümmert er sich um die Arbeit mit der Öffentlichkeit.
Zum Beispiel:

  • Interviews geben.
  • Mitglieder betreuen.
  • Veranstaltungen organisieren.

Er kümmert sich auch um Projekte
bei denen etwas digitalisiert wird.
Zum Beispiel: Etwas im Internet zeigen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen