• Agrar- und Forstmuseen
  • Freilichtmuseen
  • Gedenkstätten
  • Kunstmuseen
  • Literaturmuseen
  • Naturkundemuseen
  • Sakralmuseen
  • Schlossmuseen
  • Spezialmuseen
  • Stadt-, Regional- und Heimatmuseen
  • Technikmuseen
  • Museen im Aufbau

Das Rot-Kreuz-Museum in Luckenwalde

In dem Museum geht es um:
Die Geschichte von dem Roten Kreuz.
Das Rote Kreuz ist eine große Organisation.
Die Organisation wurde vor langer Zeit gegründet.
Das Rote Kreuz hat das Ziel: Menschen zu helfen.
Das Rote Kreuz kümmert sich zum Beispiel:
Um Verletzte im Krieg und nach einem Unglück.
Und das Rote Kreuz bringt Menschen bei:
Wie sie sich um Verletzte kümmern. 

Im Rot-Kreuz-Museum geht es besonders:
Um das Rote Kreuz im Land Brandenburg.
Im Museum können Sie sich viele Gegenstände anschauen.
Zum Beispiel:

  • Ein Rettungs-Zelt.
  • Ein Motor-Rad.
  • Und eine Transport-Liege.

Auf der Transport-Liege wurden Verletzte transportiert.
Die Transport-Liege ist über 100 Jahre alt.

In dem Museum gibt es auch Filme und eine Hör-Station.
An der Hör-Station erfahren Sie etwas über:
Die Geschichte von dem Roten Kreuz in Brandenburg.

Das Museum liegt in der Stadt Luckenwalde. 

 

Foto: Stiftung Rotkreuz-Museum im Land Brandenburg

Adresse / Kontakt:
Rotkreuz-Museum
Brahmbuschstraße 3
14943 Luckenwalde

Telefon: (03371) 4069916 oder 62570
Fax: (03371) 625750

www.stiftung-rotkreuzmuseum.de

 

Öffnungszeiten: 
Montag, Mittwoch, Freitag 9-12 Uhr

Sonntag 14-17 Uhr

Individuelle Besuchstermine können jederzeit vereinbart werden (03371-625711). 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Mehr Informationen